Robotik für Kinder

Robotik ist zu einem der Avantgarde-Themen geworden, die den größten intellektuellen Wert bei der Ausbildung Ihrer Kleinen zu Hause bieten können. Durch die Robotik haben Sie die Möglichkeit, sie durch komplexe Themen wie Engineering oder Programmierung an der Hand zu nehmen, aber auf dynamische und unterhaltsame Weise.

Unsere Gegenwart und Zukunft erfordert jeden Tag mehr Technologie, weshalb Lernrobotik ein hervorragendes Werkzeug ist, um Ihren Kindern zu helfen, mit unserer gegenwärtigen und zukünftigen Technologie zu interagieren, damit sie sich damit wohl und vertraut fühlen.

Worum geht es in der Bildungsrobotik wirklich?

Bildungsrobotik ist im Grunde ein mechanisches Gerät, das so programmiert werden kann, dass es Anweisungen befolgen kann, mit Motoren, die für Mobilität sorgen, und einer Verarbeitungseinheit sowie Sensoren, durch die es seine Umgebung wahrnehmen und mit ihm interagieren kann. Ihr Kind.

In Robotik eingebaute Roboter können sich bewegen, sprechen, Geräusche machen, Anweisungen befolgen usw. Dazu müssen Sie in Ihrer Programmierung über eine Informations- und Wissensbasis verfügen, durch die sie mit verschiedenen Elementen interagieren können. Diese Informationen ermöglichen es Ihnen, mit der Umgebung zu interagieren, die Fähigkeit zu haben, die Einschränkungen zu erkennen und zu können um sie zu lösen, z. B. das Entfernen eines Riegels, damit Sie eine Tür öffnen oder mit einem Menschen interagieren können.

Lernende Robotik ermöglicht es Ihren Kindern also, mithilfe von Technologie zu erschaffen, und bringt sie in einen superspaßigen Stil, der letztendlich der beste Schlüssel zu den Türen ihrer Zukunft ist.

Was ist das angemessene Alter, um Kinder in die Robotik einzuführen?

Im Allgemeinen gibt es kein Mindestalter für Sie, um Ihre Kinder in Robotikaktivitäten einzubeziehen, obwohl es notwendig ist, dass sie ein Kind im schulpflichtigen Alter sind, das die Aktivitäten produktiver erleben kann.

Je jünger die Kinder sind, desto einfacher sind natürlich die Modelle, durch die sie dieses technologische Universum erleben können, da dies eine Möglichkeit ist, Kinder nicht mit Informationen zu übersättigen, die in einem sehr frühen Alter etwas komplex zu verdauen sein können. Das Wichtigste dabei sind die vielen Vorteile, die Kinder in ihren allgemeinen Lernprozess einbauen können, wenn sie in die Welt der Robotik eingeführt werden.

Vorteile der Robotik für Kinder

  • Durch die Robotik erhalten Sie ein konkretes Werkzeug, mit dem Sie die kognitive Entwicklung bei Kindern aufbauen und stärken können.
  • Fördert das Verständnis und Lernen in akademischen Fächern wie Mathematik und Ingenieurwissenschaften.
  • Hilft, ihr Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl aufzubauen, indem sie ihnen zeigen, was sie erschaffen können.
  • Es fördert den Geist eines gesunden Wettbewerbs, da sie immer den Wunsch haben werden, ein neues Ziel zu erreichen.
  • Ermöglicht die Entwicklung von Fähigkeiten in Berechnungen, strategischem Denken, zielorientiertem Denken und Problemlösung.
  • Hilft bei der Entwicklung von Kommunikationsfähigkeiten durch Interaktion mit anderen und sogar mit den Robotern selbst.
  • Es fördert Neugier und Kreativität und bietet ihnen eine perfekte Umgebung, um ihre kreativen Muskeln zu trainieren, insbesondere wenn sie bereits geneigt sind, Dinge zu bauen, oder sehr neugierig darauf sind, wie die Dinge funktionieren.
  • Hilft, das Wissen über Technologie, grundlegende Elektronik und Automatenprogrammierung zu erweitern.
  • Verbessert die Konzentration, Ordnung und verleiht dem logischen Denken, dem analytischen Denken und dem kritischen Denken mehr Flexibilität.
  • Robotik ist ein Werkzeug, das eine fantastische Fähigkeit für die Karriereentwicklung und Ihre Zukunft bietet.
  • Es ist ein unterhaltsames Tool

Kurz gesagt, das technologische Zeitalter ist Teil einer bevorstehenden Zukunft, auf die wir die Kleinen vorbereiten müssen, damit Sie den Weg zum Erfolg ebnen können.

Einige Schulen haben die pädagogische Robotik bereits als Element in ihre Ausbildungsprogramme aufgenommen, aber zusätzlich zu den Schulaufgaben gibt es mehrere spezialisierte Alternativen, durch die Sie bei Ihren Kindern die Liebe zur Robotik kultivieren können, unter denen Sie finden können Online-Kurse zum Vervollständigen von Kits, um Ihrem Kind den Einstieg in die Welt der Robotik zu erleichtern.

Wie können Sie sie ermutigen, eine Reise in die Robotik zu beginnen?

  • Motivieren Sie sie, indem Sie sie mit Aktivitäten vertraut machen, die es ihnen ermöglichen, Dinge zu bauen, ein klassisches Beispiel ist das berühmte LEGO, mit dem sie Formen erstellen und ihre Kreativität erweitern können, was eine großartige Alternative für jüngere Kinder darstellt.< /li >
  • Bauen Sie mit Ihrem Kind einen selbstgebauten Roboter mit Elementen, die Sie zu Hause finden können. Auf diese Weise können Sie auf einfache Weise mit vorhandenen Elementen experimentieren, wie die Essenz der Robotik funktioniert, über das Internet können Sie Finden Sie viele Beispiele, wie Sie aus einfachen Materialien einen selbstgebauten Roboter bauen können. Dies wird nicht nur dazu beitragen, die Neugier auf Robotik zu wecken, sondern Sie können auch Teamarbeit erleben.
  • Wenn Sie einen pädagogischen Robotik-Workshop oder -Kurs finden, melden Sie sich an, die Kurse haben die Möglichkeit, ihnen einen praktischen und unterhaltsamen Ansatz zu vermitteln, der sehr motivierend sein kann.
  • Wählen Sie ein pädagogisches Robotik-Kit und erleben Sie mit Ihrem Kind das Gefühl, einen Roboter zu bauen. Eine der vollständigsten Optionen, die Sie auf dem Markt finden können, ist der ArcBotics Sparki Robot, ein Kit, das fast 150 € kostet, als Referenz Kit für Studienmodelle von wichtigen Universitäten wie Stanford, MIT und Harvard, und das über mehr als 40 zu programmierende Abschnitte verfügt, die von Lautsprechern, Sensoren, Klauen, LCD-Bildschirmen und Fernbedienungen reichen. Dieses Kit ist ein ziemlich vollständiges Werkzeug mit viel Arbeit und enthält über 100 Lektionen zur Auswahl. Natürlich gibt es viele Optionen mit mehr oder weniger Komplexität, auch ausgerichtet auf das Alter des Kindes.
  • Stellen Sie ihnen Werkzeuge zur Verfügung, die den Prozess unterstützen, wie z. Vermeide es, dass er mit Videospielen kommt, sonst wird er abgelenkt.

Dies sind nur einige der Möglichkeiten, wie Sie ihn dazu motivieren können, in dieser wunderbaren Welt zu experimentieren (wenn er nicht derjenige ist, der sein Interesse zeigt).

.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen.