Pädagogische Robotik, eine Form der Kommunikation und des Lernens

Die Robotik entspricht einem Bereich der Wissenschaftund Technologie. Es ist ein Zweig der Programmierung, der das Design, den Bau und die Anwendung von Robotern oder Maschinen untersucht, die in der Lage sind, von Menschen ausgeführte Aufgaben auszuführen, wobei ein gewisses Maß an künstlicher Intelligenz verwendet wird.

Was ist Bildungsrobotik?

Es handelt sich um eine Spezialität der Robotik, die im Bildungsbereich auf allen Ebenen von Kleinkindern angewendet wird und sich auf das Design, die Analyse, die Anwendung und den Betrieb von Robotern und elektronischen Komponenten konzentriert und deren Einfluss auf die Entwicklung von Robotern hervorhebt multiple Intelligenzen.

Bildungsrobotik als Lernressource

Bildungsrobotik bietet eine kreative und unterhaltsame Möglichkeit, Wissenschaft undTechnologie zu nutzen, um Lösungen für reale Projekte mit dem Einfallsreichtum und Geschick von Kindern umzusetzen die Entwicklung von Konzentration und manuellen Fähigkeiten.

Diese Lernressource ist unter Berücksichtigung der Altersgruppen strukturiert, an die sie gerichtet ist, sodass ihr Schwierigkeitsgrad von den elementarsten, einfachsten und grundlegendsten in der frühkindlichen Bildung bis zu den komplexesten in der höheren Bildung variiert Bildung.

Diese Spezialität schafft es, die Schüler von antisozialer Interaktion zu trennen und sie durch Lernspiele und Didaktik in eine sozial aktive Gruppe zu verwandeln, die Teilhabe und Autonomie fördert, so dass eigenes und individuelles Lernen wird gebaut.

Durch dieses Tool lernen sie auch, Probleme zu lösen und Projekte aus realen Situationen zu erstellen, die die Entwicklung von kritischem Denken, Kommunikation und Zusammenarbeit ermöglichen, die wesentliche Fähigkeiten für das soziale, emotionale Wachstum und die Ethik von Kindern sind.

Bildungsrobotik in Kinderbereichen

Die Aktivitäten, die in diesem Bereich entwickelt werden, ermöglichen es den Schülern, Grundkenntnisse der anfänglichen Programmierung durch Sequenzen und Wiederholungen durch die Verwendung der STEAM-Methodik zu erwerben.

Kinder erleben pädagogische Spiele und didaktische Spiele durch Roboter, die zu Beginn der Stufe erstellt wurden, und vertiefen sich allmählich in die Begriffe Programmierung, Design und Kreation, um den Kontakt zu fördern und wecken das Interesse an Wissenschaft und Technologie.

Um die Verwendung von Lernrobotik zu unterrichten, können Lehrer eine Vielzahl von Spielen verwenden, sowohl online als auch solche, die Spielzeug und Anwendungen kombinieren.

Wie in allen Bildungsstufen müssen Spiele und Spielzeug an das Alter und die Entwicklung jedes Kindes angepasst werden, um sicherzustellen, dass die Aktivität einen Anreiz darstellt und das Lernen fördert, während es Spaß macht.

Bildungsrobotik in der Grundschule

In dieser Phase ist es das Ziel, die Grundlagen für das auf Kinderebene erworbene Lernen im Bereich Wissenschaft und Technologie zu legen, dafür werden die Kinder Experimentieren Sie durch Lernspiele, Didaktik und Manipulation einfacher Maschinen, durch Roboter wie in der vorherigen Stufe.

|Außerdem wird die Arbeit mit mechanisierten Geräten erschwert, was die Entwicklung von Bewegungs-, Kraft-, Mess- und Energiekonzepten auf lehrreiche und unterhaltsame Weise ermöglicht und sich mit Programmierung, 3D-Druck und Design befasst eines Projekts realer Situationen.

In Bezug auf dieses letzte Element besteht das Hauptziel darin, einen Roboter zu bauen, wobei als Ziel festgelegt wird, dass er funktionsfähig ist

Für Schüler über 12 Jahre ist es üblich, Elemente der Bildungsrobotik mit mBot undArduino zu verwenden.

Bildungsrobotik mit mBot

Der mBot ist ein Lernroboter, ideal für die Arbeit im pädagogischen Robotikunterricht in der Grundschule, aufgrund seiner Festigkeit und Langlebigkeit, für Kinder zum Einstieg in den Bereich Programmierung und Robotik.

Es wurde entwickelt, um hauptsächlich mit Arduino verwendet zu werden. Dieser Roboter ist einfach und einfach zu bedienen, da er keine Kabel oder Lötarbeiten für seine in Mobiltelefonen verwendeten RJ25-Anschlüsse benötigt.

Bildungsrobotik mit Arduino

Die Entwicklungsplattform Arduino besteht aus einer elektronischen Platine, die die Programmierung ermöglicht und durch die der Student in der Lage sein wird, seine Projekte zu bauen und zu planen, das heißt, er wird in der Lage sein, ein voll funktionsfähiges zu erstellen Roboter, der verschiedene Sensoren haben wird.

Auf diese Weise werden kreatives Denken und Vorstellungskraft beim Schüler gefördert und es ermöglicht ihm auch, Fähigkeiten zu entwickeln, um echte Probleme zu lösen.

Die Verwendung der STEAM-Methodik in der Bildungsrobotik

In der Lernrobotik wird im Wesentlichen die Verwendung der STEAM-Methodik durch Lernspiele und didaktische Spiele verwendet.

Die STEAM-Methodik entspricht dem englischen Akronym für Science, Technology, Engineering, Arts and Mathematics, obwohl sie auch andere Bereiche wie Grammatik, Geographie und Geschichte abdecken kann.

Diese Methodik verbindet diese fünf Zweige miteinander, was zu einem multidisziplinären Lernprozess führt, in dem Kinder an Projekten arbeiten, die auf realen Situationen basieren, wobei das praktische Training durch Experimentieren das Hauptmerkmal ist.

Die Bildungsrobotik wird auch häufig bei Schülern mit besonderen Bedürfnissen eingesetzt, um die Steigerung der verschiedenen motorischen und kognitiven und emotionalen Kompetenzen und Fähigkeiten zu erreichen, die dies ermöglichen beinhaltet die Entwicklung des Lernens.

Vorteile der Bildungsrobotik

Die Anwendung von Robotik im pädagogischen Bereich bringt viele Vorteile mit sich, wie z. B. die Stärkung des Lernprozesses, die Entwicklung von Fähigkeiten und Kompetenzen von Kindern durch den Einsatz von Robotern .

Die Kurse sind darauf ausgelegt, das Wissen durch Lernspiele und Lehrspiele zu erweitern, die als Hilfsmittel bei der Ausbildung von Schülern in allen Bildungsstufen verwendet werden. Lernend Robotik, die Teamarbeit ermöglicht.

Durch Spiele wird die Entwicklung des Lernens gefördert, indem ihr logisches Denken und ihre Kreativität angeregt werden, während soziale Beziehungen in der Entwicklung des Projekts gefördert werden.

Das Hauptziel ist, dass alle Kinder Teil der Aktivität sind und Spaß daran haben, ihre Roboter zu erstellen, zu programmieren und dazu zu bringen, Befehle auszuführen, während sie die Elemente der Robotik lernen.

Was zur Entwicklung kognitiver Prozesse führt, die Lernen hervorbringen, außerdem sind sie durch die Manipulation von Robotern in der Lage, die Kapazität der menschlichen Intelligenz und den Umfang der künstlichen Intelligenz zu verstehen.

.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen.