Was sind die leistungsstärksten optischen Mikroskope der Welt?

Das optische Mikroskop markierte ein Vorher und Nachher in der Geschichte des technologischen Fortschritts. Mit diesem Gerät können Sie in einem vergrößerten Bild Objekte beobachten, die mit bloßem Auge nicht zu erkennen wären. Erfahren Sie unten , welches die leistungsstärksten optischen Mikroskope der Welt sind

Das Lichtmikroskop gilt als eine der wichtigsten technologischen Erfindungen aller Zeiten. Es wird angenommen, dass seine Ankunft auf der Welt ein Vorher und Nachher in der Wissenschaftsgeschichte markierte, insbesondere im Bereich der Biologie und Medizin. Von seiner ersten Entwicklung bis heute hat dieses Gerät viele Modifikationen erfahren.

Wenn wir von einem optischen Mikroskop sprechen, beziehen wir uns im Wesentlichen auf ein Gerät, mit dem es möglich ist, Objekte in vergrößerter Größe zu beobachten, die mit bloßem Auge praktisch unmöglich zu analysieren wären. Dank des Lichtmikroskops konnten viele Wissenschaftler und Forscher auf der ganzen Welt Studien zu Themen beginnen, die zuvor nicht analysiert werden konnten.

Heute gibt es einige Modelle von optischen Mikroskopen und jedes von ihnen hat besondere Eigenschaften und Qualitäten. Bei dieser Gelegenheit können Sie mehr über die leistungsstärksten optischen Mikroskope der Welt und ihren positiven Einfluss auf Wissenschaften wie Biologie und Medizin erfahren.

Es wird gesagt, dass das optische Mikroskop dafür verantwortlich war, das Zeitalter der Mikroskopie in der Welt einzuleiten, insbesondere im 17. Jahrhundert. Es wird als der grundlegendste Mikroskoptyp überhaupt beschrieben und seine Funktion besteht hauptsächlich aus einem Satz Linsen und der Verwendung von sichtbarem Licht, um die Größe eines bestimmten Objektivs zu erhöhen.

Lichtmikroskope haben sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt. Heute gibt es viel leistungsfähigere Modelle als die, die zuerst geschaffen wurden. Es wird angenommen, dass die leistungsstärksten optischen Mikroskope der Welt im Jahr 2011 nach Forschungsarbeiten einer Gruppe von Wissenschaftlern im Vereinigten Königreich, insbesondere in Manchester, entwickelt wurden.

Eine der attraktivsten Innovationen dieses neuen Lichtmikroskops sind die verwendeten Glasperlen. Die Glaskugeln sammeln die evaneszenten Wellen von den Proben, sammeln das Licht und lenken es auf eine Standard-Mikroskoplinse um. Das leistungsstärkste optische Mikroskop der Welt ermöglicht es, Elemente mit einer Größe von 50 Nanometern (0,00000005) zu beobachten und ihre ursprüngliche Größe bis zu 20-mal zu vergrößern.

Dank dieser neuen Erfindung ist es jetzt möglich, Elemente genauer nachzuweisen, die zuvor nicht möglich waren, beispielsweise menschliche Zellen, lebende Viren, Bakterien und Biomoleküle. Es gibt viele Modelle von optischen Mikroskopen, die große Vorteile und Funktionen bieten. Hier sind einige der beliebtesten Modelle auf dem Markt:

  • Telmu 40-1000X Lead: Ein Modell, das mehrere Okulare und Objektive bietet, die optimal eingestellt werden können. Es hat auch eine zweifarbige Lichtquelle, was bedeutet, dass Sie die Helligkeit anpassen können.
  • Uscamel 40-400X: Ein speziell für Kinder entwickeltes Modell
  • Maxlapter 1000X
  • Bresser Biolux NV 20x-1280x

Geschichte des Lichtmikroskops

Die Einführung des optischen Mikroskops war ein historischer Präzedenzfall in der technologischen Entwicklung der Welt. Obwohl es schon vor der Erfindung des Mikroskops üblich war, Linsen zu verwenden, um ein bestimmtes Element vergrößert zu beobachten, brachte das Aufkommen des Mikroskops wichtige Wissenschaften wie Biologie und Medizin weiter voran.

>

Vor dem Mikroskop gab es das, was man heute Lupen nennt. Sie waren sehr nützliche Werkzeuge, die es uns ermöglichten, verschiedene kleinere Objekte vergrößert zu betrachten.Jeder der Vorteile der Lupe wurde ausführlich von verschiedenen Wissenschaftlern analysiert, darunter Roger Bacon im 13. Jahrhundert

Ende des 16. Jahrhunderts wurde jedoch das weltweit erste erfundene Mikroskop bekannt. Es war eine Erfindung des Niederländers Zacharias Janssen, damals ein renommierter Brillenhersteller. Ihm wird die Erfindung des ersten zusammengesetzten Mikroskops der Geschichte zugeschrieben.

Janssens Erfindung bestand aus einem röhrenförmigen Apparat, der zwei Linsen auf seiner Struktur hatte (daher der Name Mikroskop). Durch dieses Gerät war es möglich, die Sicht auf verschiedene Objekte zu erweitern. Es wurde sogar gesagt, dass dieses erste erfundene Mikroskop die Fähigkeit hatte, die ursprüngliche Größe der beobachteten Objekte auf das Neunfache zu vergrößern.

Jahre später schuf auch der Italiener Galileo Galilei seine eigene Version des Mikroskops, indem er eine konvexe und eine konkave Linse kombinierte. Galileos Erfindung geschah praktisch zur gleichen Zeit, in der Janssen sein Modell schuf, aus diesem Grund gibt es immer noch große Verwirrung darüber, wer der wahre Erfinder des Mikroskops war.

Bisher ist nur klar, dass Giovanni Faber der erste Mensch in der Geschichte war, der zum ersten Mal den Begriff Mikroskop verwendete. Er tat es in den 1625er Jahren mit der Absicht, sich auf diese Art von Gerät zu beziehen.

Während des 17. Jahrhunderts entstanden viele wissenschaftliche Arbeiten aus der Verwendung des Mikroskops. Eines davon war das Werk "Micrographia" von Robert Hooke aus dem Jahr 1665, in dem es Illustrationen von Pflanzen und Insekten gibt, die durch das Mikroskop beobachtet werden.

Funktion des Lichtmikroskops

Seit seiner Entstehung zeichnete sich das optische Mikroskop durch unzählige Vorteile und Einsatzmöglichkeiten aus, die im Laufe der Zeit angepasst wurden, bis ein perfektes und effizientes Modell erreicht wurde. Die Hauptfunktion des Mikroskops besteht darin, das Bild von Objekten zu verbessern, die mit bloßem Auge unmöglich zu erkennen sind, aber wie macht es das?

Der Betrieb eines Mikroskops basiert auf der Eigenschaft einiger Materialien, die es ermöglichen, die Richtung von Lichtstrahlen zu ändern, wodurch Linsen hergestellt werden können, die Lichtstrahlen konvergieren oder divergieren können. Nach der Kombination dieser Linsen kann ein vergrößertes Bild eines beliebigen Objekts erstellt werden.

Die Erzeugung eines vergrößerten Bildes mit dem Lichtmikroskop ist zum einen durch die Verwendung verschiedener Objektive möglich. Einige von ihnen sind auf dem Mikroskopobjekt und andere auf dem Okular montiert.

.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen.