Schach für Kinder

Schach ist ein nützliches Spiel, egal wie alt Sie sind. Experten empfehlen jedoch immer, dass die Kindheit die Zeit ist, in das Schach eingeführt zu werden . Die überwiegende Mehrheit sagt, dass 4 Jahre das perfekte Alter sind, um mit dem Spielen anzufangen, tatsächlich die meisten großen Champions haben damit begonnen, als sie noch sehr jung waren.

Einer der Gründe, warum es empfohlen wird, dass Kinder Schach spielen lernen, ist, dass es hilft, Konzentration, Aufmerksamkeit und Gedächtnis zu verbessern, was zu besseren schulischen Leistungen führt.

Auf der anderen Seite gibt es ihnen Werkzeuge, um sich der Welt zu stellen, da es ihre Organisations- und Analysefähigkeit verfeinert und zusätzlich ihre Fähigkeit erhöht, sich unterschiedlichen Problemen zu stellen.

In ähnlicher Weise ist es ideal für die Arbeit an Persönlichkeitsmerkmalen wie Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl und Kontrolle sowohl erfolgreicher als auch erfolgloser Situationen.

Wie wird Schach gespielt?

Um Schach spielen zu lernen, reicht es aus, die Grundlagen zu lernen, und dann erfahren Sie, um die Strategie zu perfektionieren.

Das erste ist, zu wissen, wie man die Teile platziert, indem man die 8 Bauern in der zweiten Reihe auf unserer Seite platziert, einen Turm in jeder Ecke, einen Springer auf einer Seite von jedem der Türme, jeder Turm ist gefolgt von einem Läufer und schließlich dem König und der Dame in der Mitte der ersten Reihe, wobei die Dame in das Feld der Farbe unserer Figuren gestellt wird.

Der Rest zu lernen sind die Züge, die Bauern bewegen sich ein Feld vorwärts und töten diagonal, der Springer bewegt sich in Form von „L“ in jede Richtung, Zählen Sie drei Quadrate einschließlich des, auf dem es sich befindet.

Läufer bewegen sich diagonal und greifen so weit, wie sie freie Bahn haben. Dann folgt der Turm, der sich gerade nach oben bewegt, wo er Platz hat, und schließlich haben wir die Königin und den König; die erste Teilung in gerader und diagonaler Weise ohne Schrittbegrenzung und der König in die gleiche Richtung mit nur einem Schritt.

Sollte ein Bauer das andere Ende erreichen, wird er zur Dame.

Wie gewinnt man beim Schach?

Das Hauptziel des Schachs ist es, die Figuren eine nach der anderen zu eliminieren, bis der König belagert wird; was als Schachmatt bekannt ist. Dies ist nichts anderes, als dem gegnerischen König jede Bewegung unmöglich zu machen, da jeder Schritt ihn in den Weg einer der feindlichen Figuren bringen würde.

Am Ende gewinnt derjenige, der zuerst Schachmatt erreicht. Es ist wichtig zu wissen, dass der König nicht entfernt werden kann, die einzige mögliche Aktion ist Schach und Schachmatt.

Schach ist, wenn der König einer unserer Figuren im Weg steht, aber noch freie Felder zum Bewegen hat.

Ein Unentschieden kann auch vorkommen. Dies passiert, wenn keines der beiden Bataillone genug Figuren hat, um Schachmatt zu setzen, oder wenn beide Kontrahenten eine Einigung erzielen.


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen.