Am 25. Januar 1897 entdeckte Dr. Kiyoshi Shiga die Shigella-Bakterien.

An diesem Tag (25. Januar) 1898 entdeckte Dr. Kiyoshi Shiga die Shigella-Bakterien.
Kiyoshi Shiga wurde am 7. Februar 1871 in Sendai geboren und war ein Arzt und Bakteriologe, der die Bakteriengattung Shigella, die seinen Namen trägt, sowie das von ihnen abgesonderte Shiga-Toxin.
Shigella ist eine Gattung stäbchenförmiger Bakterien, die zur Familie Enterobacteriaceae gehören und Durchfall bei Lebewesen.
Kiyoshi Shiga Schon in jungen Jahren interessierte er sich für Medizin und es war die Karriere, die er an der Universität studierte. An der Universität hörte er einen Vortrag von Dr. Kitasato über Bakteriologie, der ihn sehr beeindruckte, und er beschloss, am Institut für Kitasato Bakteriologie und Immunologie zu studieren.
Kitasato schlug Kiyoshi Shiga vor, den Ruhrausbruch zu untersuchen, der 1897 zwischen Juni und Dezember 89.400 Fälle mit 22.300 Todesfällen gemeldet hatte; Die Letalität betrug 25 %.
Aus dem Kot von 30 Patienten und dem Darm mehrerer Leichen isolierte er einen Bazillus, den er kultivieren konnte. Nachdem er es an mehreren Meerschweinchen getestet hatte, testete er es an sich selbst, indem er sich selbst subkutan mit einer toten Kultur inokulierte, was zu schweren lokalen und allgemeinen Reaktionen führte. Nach 10 Tagen erhielt er ein Serum, das in der Lage war, den dysenterischen Bazillus zu agglutinieren. Mit diesen Befunden schloss er richtigerweise, dass es in der Gegenwart der Bakterien war, die die Krankheit verursachten.
Kommentieren Sie aus Neugier, was Kiyoshi Shiga in einer Rede gesagt hat:
„Die Entdeckung des Ruhr-Bazillus weckte in meinem jungen Herzen die Hoffnung, die Krankheit auszurotten. Viele tausend Menschen leiden jedes Jahr noch darunter, und das Licht der Hoffnung, das einst so hell brannte, ist verblasst wie ein Sommernachtstraum. Dieses heilige Feuer darf nicht brennen.“
---------------------------------------------- - ---------------------------------------------
- gut!
- was ist los?
- Ich glaube, es ist mir gelungen, die Bakterien zu isolieren, die die Ruhr verursachen
- armes Ding
- Armes Ding?
- ja, du hast das arme Ding isoliert...
- wie?
- das ist Mobbing
- WIE?
- Sie müssen das Bakterium begleiten, nicht isolieren
- Wollen Sie sie begleiten?
- äh.... nun...
- nimm, nimm ....
- das... nun... nicht nötig...
- es schien mir... Großmaul

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen.