Am 13. August 1913 erfand Harry Brearley Edelstahl.

An diesem Tag (13. August 1913) erfindet Harry Brearley Edelstahl
Harry Brearley wurde am 18. Februar 1871 in Sheffield, England, geboren. Er war ein Metallurge, der einen großen Teil seiner Karriere der Erforschung der Verbesserung der Stahlproduktion und aller möglichen Lösungen rund um die Stahlproduktion widmete.
Es war eine Zeit vor dem Ersten Weltkrieg, als die Rüstungsproduktion in Großbritannien stark gesteigert wurde. Eines der zu lösenden Probleme war der Verschleiß der Artilleriekanonen.
Harry Brearley entdeckte Edelstahl durch Zufall. Als er für Experimente einige Stahlstücke polieren wollte, sah er, dass der resultierende Stahl einige interessante Eigenschaften hatte.
Er nannte diesen Stahl "rostfreier Stahl", obwohl ihn später ein lokaler Hersteller "rostfreier Stahl" nannte.
Dieser „Edelstahl“ ist eine Stahllegierung mit mindestens 10 % Chrom und einem anderen Material. Diese Legierung soll die Korrosion von Eisen mit Sauerstoff verhindern. Chrom reagiert mit Sauerstoff und verleiht dem Eisen eine Korrosionsschutzschicht.

-------------

- Edelstähle! Edelstähle!
- mein Herr
- sag es mir
- Ich möchte "schließen"
- wie?
- Ja, ich möchte "Edelstahl"
- Ich verkaufe Edelstahlmesser
- was für ein Betrug... was für eine Enttäuschung...

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen.